Wer kann das bezahlen, wer hat so viel Geld?

Wer kann das bezahlen, wer hat so viel Geld?

Beitragvon MR.HicHELP » Mi 6. Jun 2012, 14:53

Ich frage mich ernsthaft, wer soll die ca. 2 Billionen 50 Milliarden Euros deutsche Staatschulden noch bezahlen?
Rechnet man diese in DM um, wird das Desaster noch deutlicher.Sicherlich schon mathematisch ein gekonnter Schachzug bei der Einführung der neuen Währung, den Teuro.Und da ist Deutschland noch ein Waisenknabe! Andere Länder liegen noch um ein vielfaches höher. Doch alle wollen noch Geld von uns.Ist doch gar keins da, die Druckerpresse wird es schon richten!Ca.40% der deutschen Bevölkerung erwirtschaften das gesamte Bruttosozialprodukt Deutschlands und die andern haben die Hand an der Kasse. Der Rest wir aus Steuern und Beiträgen finanziert. Und was sich da so monatlich entnommen wird, übersteigt so manches Gehalt eines Kaufmanns. Eigentlich müsste es anders herum sein, meine ich. Eine eigenartige Philosophie. Hier müsste so manchen klar werden, die Staatsschulden werden nie zurück gezahlt werden, nie zurück gezahlt werden können. Man ist ja nicht einmal in der Lage die Neuverschuldung einzudämmen.
Dazu würden vollig neue Ansätze gebraucht und es müssten die Ursachen bekämpft werden aber nicht an den Tatsachen[Auswirkungen]herum manipuliert werden. Ein Experiment was in einer anderen Form vor 20 Jahren beendet wurde und das Ergebnis ist bekannt. Hat geschichtlich gesehen noch nie funktioniert. Über seine Verhältnisse leben,kann nicht funktionieren. Mit steigender Verschuldung wird die Inflation vorangetrieben,vorallem bei Schulden die sowieso nie zurück gezahlt werden. Die Zinsen für diese Unsummen fressen die Wirtschaft auf und machen die wenigen, die daran verdienen, immer reicher. Wenn ich so viel Geld verborgen könnte, das ich von den Zinsen ein einträgliches Leben führen könnte, wollte ich die Summe auch nicht getilgt haben.Clever eingefädelt.Die Autowirtschaft ruft auch schon wieder die Politik an, weil in Europa der Absatz lahmt. War ja zu erwarten, die Chinesen halten den Absatz noch hoch. Wer soll die Fahrzeuge kaufen, wenn die Bevölkerung immer weniger in der Tasche hat. Und den Kaufmann trifft es am schlimmmsten, weil er von allen Seiten mit Steuern und Abgaben belastetet wird. Viel Geld in ein marodes System, welches ihre Zwangsabgaben einfordert.
MR.HicHELP
Administrator
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 09:48

Zurück zu Staatsverschuldung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste